„Erst fragen, dann bauen.“ – Dialog 2: Kosten

 

FRAGE BI:
Eine Million Euro pro leeren Kirchenplatz?
ANTWORT Martin Vogel:
Nicht alle Kirchen sind immer und überall überfüllt. Deutschlandweit kommen aber Sonntag für Sonntag mehr Menschen in die Kirchen als in die Fußballstadien der Bundesligavereine. Immerhin haben Heilig Abend mehr als 60 Personen den Weg in die Kapelle an der Garnisonkirche gefunden. Das ist doch ein guter Anfang.
NACHFRAGE BI:
Herr Vogel, sie erfreuen sich an 60 Besuchern, der Nachbau der Kirche soll 2000-2500 Besucher beherbergen! Sie handeln nach dem Prinzip Hoffnung, nicht nach Bedarf. Und dies auch beim Vortrieb des Nachbaus: Denn angesichts fehlender Einnahmen werden zuerst bauliche Fakten geschaffen, um dann auf Spenden und die sich erweichenden öffentlichen Kassen zu hoffen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s