Kreisvorsitzender der Linken positioniert sich zur Garnisonkirche – Applaus!

Kein weiteres Geld für Werbung

DIE LINKE.Potsdam fordert: Keine weiteren Gelder für die Stiftung Garnisonkirche Potsdam. In den Jahren 2010 und 2011 gab es Staatsknete, damit man für sich werben konnte. Damit muss endlich Schluss sein. Wozu müssen Einnahmen aus der Glücksspielabgabe der Lotterien und Sportwetten des Landes Brandenburg verwendet werden, um das Marketingbemühen einer private Stiftung zu unterstützen? Das Land Brandenburg finanziert mit öffentlichen Mitteln die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Garnisonkirche Potsdam.

  • 2010 erhielt die Stiftung Garnisonkirche Potsdam zur „Erstellung eines Marketingkonzeptes für die Stiftung Garnison kirche Potsdam“  42.128 Euro .
  • 2011 erhielt die Stiftung Garnisonkirche Potsdam „Unterstützung der Kompetenzteams und für die Durchführung von Werbeveranstaltungen zum Wiederaufbau“  35.092 Euro

Eine weitere Initialzündung für ein Projekt, von dem nur wenige überzeugt sind, wenn man die bisherige Spendenbereitschaft dafür als Maßstab nimmt. Bereits im Juni 2011 wurden Steuergelder des Landes Brandenburg verwendet, damit die private Stiftung für sich werben kann. Das Land Brandenburg gab der Stiftung Garnisonkirche Potsdam eine Plattform in ihrer Landesvertretung – und finanziert wird das aus öffentlichen Mittel.

Es ist ein er­heb­li­ches Un­gleich­ge­wicht im of­fi­zi­el­len Um­gang mit der Geschichte erkennbar. Wäh­rend die politischen Verantwortlichen die Stadt­schloss-Fun­da­men­te lie­be­voll um­sorgen, der Garnisonkirche innerstädtische Filetstücke kostenlos servieren und wo man überzeugte Wehrmachtsoffiziere einseitig verklärt,  werden Zeug­nis­se an­ti­fa­schis­ti­schen Er­in­nerns und der bürgerlichen Revolution vernachlässigt. Das muss sich ändern. Die Geschichte besteht neben Stauffenberg, Tresckow und den Hohenzollern u.a. auch aus Karl Liebknecht, Max Dortu und den antifaschistischen Kämpferinnen und Kämpfern im In- und Ausland.

Sascha Krämer
Kreisvorsitzender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s