Gemeinsamer Brief an Staatsministerin Grütters

In einem gemeinsamen Brief wendeten sich die Niemöller-Stiftung und der Verein zur Förderung antimilitaristischer Traditionen an Prof. Dr. Monika Grütters.
In der dazugehörigen Pressemitteilung heißt es, der neu gewählte Bundestag solle vor der Bewilligung der 12 Fördermillionen erörtern, wie am Ort der ehemaligen Garnisonkirche Potsdam deutsche Geschichte dargestellt werden kann.

Advertisements

Entschiedenes NEIN von Friedrich Schorlemmer zu Garnisonkirche

Der angesehene Theologe und Publizist Dr. h.c. Friedrich Schorlemmer äußert unmissverständlich seine Ablehnung zum Nachbauprojekt Garnisonkirche. In Reaktion auf einen Brief der Theologin Dr. Hedwig Raskob (Mitglied der BI) stellt Schorlemmer Nutzen, Kosten und Symbolik des Bauprojektes in Frage.

„Sehr geehrte Frau Dr. Raskob,

es ist gut, wenn nicht nur die Befürworter Stimme bekommen, sondern auch die Gegner einer solchen Wiederherstellung dieser Kirche mit dieser so problematischen Geschichte.

Und welches Signal  wollen die Befürworter  eigentlich aussenden? Für welche Gemeinde besteht dort Bedarf, wo man den Gemeindemitgliedern nicht zumuten kann, in eine andere Kirche zu gehen? Oder sind die Kirchen dort alle überfüllt? Solche Fragen müsste man sich ja stellen, welcher Nutzung die Kirche dann auch zugeführt werden sollte und ob wir es verantworten können, dafür erhebliche Gelder einzusetzen.

(…) Ich wünsche Ihnen, dass die Diskussionen über diese Frage bei aller Emotionalität die Sachlichkeit nicht verlassen. Was nicht heißt, dass man nicht entschieden sein „Nein“ sagen kann.

Mit freundlichem Gruß: Friedrich Schorlemmer.“